Homeoffice 4.0: was unsere IT-Experten Ihnen mit auf den Weg geben können

Die Corona-Krise stellt höchste Anforderungen an die IT und an dezentrales Online-Working. Unser Expertenteam unterstützt Sie deshalb gerne in allen Bereichen der Unternehmens-IT. Die wichtigsten Tipps zum Thema Homeoffice haben wir schon mal hier für Sie zusammengefasst!

Internet-Verbindung daheim

Eine stabile Internetverbindung ist die Basis für einen effizienten Arbeitsprozess ohne Unterbrechungen. LTE-Router sind zwar günstig, schwanken aber sehr stark in der Leistungsfähigkeit – besser sind daher Internetanbindungen via Festnetz, eine eigene Glasfaseranbindung oder z.B. eine Verbindung über Kabel (Kabelfernsehen). Ein WLAN-Netz ist hier besonders vorteilhaft. Wir empfehlen außerdem zusätzlich dazu auch eine WPA/WPA2-Verschlüsselung.

Sicherheit im Netz

Verbindungen ins Firmennetzwerk sind grundsätzlich immer über VPN (virtual private network) inklusive WLAN-Verschlüsselung herzustellen. Für ein optimales Arbeiten mit Notebooks empfehlen wir einen externen großen Bildschirm und eine zusätzliche Tastatur. Headsets erleichtern die Arbeit bei Video- oder Telefonkonferenzen und man hat so die Hände immer frei. Auch bei der Heimarbeit ist es wichtig, nicht auf die Ergonomie am Arbeitsplatz (Sessel, Tisch, Sicht, etc.) zu vergessen.

Umgang mit digitalen Tools

Spätestens jetzt muss der sichere Umgang mit den notwendigen Tools wie Webex Teams, Google Hangouts, MS Teams, Skype, etc., um nur ein paar zu nennen, „erlernt“ werden. Ohne diese wird der Alltag in den nächsten Wochen mühsam zu bewältigen sein und wertvolle Produktivität durch mangelnde Abstimmung verloren gehen. Auch hier stehen wir Ihnen und Ihren Mitarbeiter gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne unsere Experten.

Diesenreither WernerWerner Diesenreither
IT Consultant
w.diesenreither@delta.at
+43 50-756-338