Business Continuity Management

BCM DELTA Netconsult

Eine Notfallmanagement- (Business Continuity Management) Strategie verfolgt zwei essentielle Ziele: Zum einen muss sichergestellt werden, dass geschäftskritische Prozesse im Falle einer Störung nicht beeinträchtigt werden und zum anderen muss im Fall einer Unterbrechung deren rechtzeitige Wiederaufnahme sichergestellt sein. Um diese beiden Ziele zu erreichen, ist für Unternehmen eine gewisse Vorarbeit zu leisten und durch einen PDCA-Prozess (Plan-Do-Check-Act) aufrechtzuerhalten.

Die folgenden zentralen Elemente sind Bestandteil eines erfolgreichen BCM:

  • Unterstützung der Geschäftsführung einholen
  • Festlegung der Unternehmensbereiche, welche durch BCM abgesichert werden sollen
  • Definieren der Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Business Impact Analyse zur Identifikation kritischer Prozesse und Ressourcen
  • Notfallkonzeption
  • Krisenmanagement
  • BCM Tests und Übungen
  • KVP (kontinuierlicher Verbesserungsprozess)

Um eine strukturierte Vorgehensweise und eine wirksame Implementierung gewährleisten zu können, orientiert sich die DELTA Netconsult GmbH bei der Einführung, Erweiterung oder Aufrechterhaltung eines Business Continuity Managements am BSI Grundschutz Standard 100-4.

Sprechen Sie uns an!

Michael KARL

 

 

Michael Karl
IT-Consultant

050-756-335
m.karl@delta.at